Art Deco

Die künstlerische Innenraumgestaltung durch die KlebeBande erstreckt sich im ehemaligen Berliner Kaufhaus Rudolph Hertzog über fünf Büroetagen. Insgesamt wurden unterschiedlichen Techniken wie Tape Art, Graffiti, Malerei, Tapetengestaltung, Großformat-Druck auf Leinwand, Glasdesign und Fotoemulsion auf den über 100 Wänden angewandt und miteinander kombiniert. EinigeWerke wurden dabei in Zusammenarbeit mit internationalen Künstlern wie ISAKOV und Thomas Gosset Valère erschaffen.


Das Konzept der verschiedenen Etagen wurde in Kooperation mit dem Londoner Innenarchitektur-Büro HOK ausgearbeitet. Die im Gebäude erhaltenen innenarchitektonischen Stilelemente im Art Deco und Jugendstil haben dazu bewegt, die konzeptionelle und thematische Innengestaltung des Gebäudes in den historischen Kontext der 20iger Jahre von Berlin zu setzen.


Fotos von Marcus Zumbansen